KURSE

Wir bilden nach dem Ausbildungssystem von Scuba Schools International (SSI) aus. SSI wurde 1970 in den USA gegründet und gehört heute zu einer der größten Ausbildungsorganisationen für Sporttaucher. SSI bietet ein sehr modernes und gutes pädagogisches Konzept an und hat erstklassige Lehrmaterialien für Beginner und den fortgeschrittenen Taucher. Die SSI Tauchscheine sind selbstverständlich überall auf der Welt anerkannt.

Medizinischer Fragebogen & Tauchtauglichkeitsuntersuchung

 

Bei uns hat Sicherheit Vorrang. Vor Teilnahme an irgendwelchen Tauchaktivitäten bei uns muss jeder Teilnehmer einen medizinischen Fragebogen ausfüllen um sicherzustellen, dass sein Gesundheitszustand das Tauchen erlaubt.

 

Der Fragebogen dient dazu herauszufinden, ob eine ärztliche Untersuchung vor der Teilnahme an der Tauchausbildung notwendig ist. Eine mit „Ja“ beantwortete Frage muss Dich nicht unbedingt vom Tauchen ausschließen. Eine mit „Ja“ beantwortete Frage gibt Aufschluss über einen Zustand, der Deine Sicherheit beim Tauchen beeinträchtigen könnte und Du musst dich vor der Teilnahme an Tauchaktivitäten ärztlich untersuchen lassen.

 

Grundsätzlich darf jeder approbierte Arzt die Tauchtauglichkeitsuntersuchung (TTU) durchführen und das entsprechende Attest ausstellen. Allerdings sind nur relativ wenige Ärzte theoretisch in Tauchmedizin ausgebildet, und nur ein sehr kleiner Teil der Ärzteschaft hat tatsächlich neben der Durchführung der TTU medizinische Erfahrung in der praktischen Tauch- und Hyperbarmedizin, bzw. in der Behandlung von Tauchunfällen.

Ein Arzt der letzten Kategorie sollte natürlich nach Möglichkeit der erste Ansprechpartner für die TTU sein. Entsprechend ausgebildete Ärzte findet man z.B. in Druckkammerzentren. Zumindest aber sollte der Arzt, der die TTU durchführt über eine entsprechende Weiterbildung (z.B. durch die GTÜM -Gesellschaft für Tauch- und Überdruck-Medizin) verfügen. 

​© 2018 by Diving Weissensee